Rockkonzert 2024

Nach einer rauschenden EM-Fußball-Gala der deutschen Mannschaft, die selbstverständlich im Rahmen eines Public-Viewing in der Aula gezeigt wurde, war die Bühne für das Rockkonzert bereitet und das Publikum entsprechend eingestimmt, schließlich hatte die deutsche Elf das Spiel in überzeugender Manier für sich entschieden.
Nun heizten die Bands der HSS dem Publikum ein, indem sie sich quer durch die Charts spielten. Die Mini-Band machte den Anfang mit 7 Years von Lukas Graham, dann spielten die Bands der Jahrgänge 7 bis 10 und auch die HSS-Bigband auf und rockten das Haus: Blinding Lights von Weekend, Lose Control von Teddy Swims, Teenage Dirtbag, Man in the Mirror von Michael Jackson, Dance with somebody von Mando Diao, Valerie von der göttlichen Amy Whinehouse, Don’t call me Da Vinci und vieles mehr, ehe die Paltas mit Can’t stop von den Red Hot Chili Peppers den Schlusspunkt unter einen mehr als gelungenen Abend setzten. Gut gelaunt groovte das Publikum dann in die Nacht.

DSCF7169DSCF7180DSCF7183DSCF7184DSCF7188DSCF7201DSCF7206DSCF7209DSCF7213DSCF7216DSCF7218DSCF7226DSCF7234DSCF7236DSCF7240DSCF7242DSCF7243DSCF7244DSCF7245DSCF7247DSCF7249DSCF7250DSCF7254DSCF7255DSCF7256DSCF7257DSCF7258DSCF7259DSCF7260DSCF7269DSCF7271DSCF7272DSCF7275DSCF7278DSCF7284DSCF7285DSCF7286DSCF7289DSCF7294DSCF7299DSCF7300DSCF7304DSCF7309DSCF7310DSCF7314DSCF7318DSCF7321DSCF7324DSCF7326DSCF7328DSCF7331DSCF7335DSCF7336DSCF7339DSCF7342DSCF7346DSCF7351DSCF7352DSCF7360DSCF7361DSCF7365DSCF7366DSCF7367DSCF7368