Informationen zum Tag der offenen Tür

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,

leider werden wir auf Grund der Corona-Pandemie in diesem Jahr keine Informationsveranstaltungen vor Ort anbieten. Aber ihr könnt gemeinsam mit euren Eltern auf digitalem Weg unsere Schule erkunden. Auf unserer Homepage findet ihr gleich auf der Startseite die Möglichkeit, euch mit einem Klick auf einen virtuellen Rundgang durch die Schule zu begeben. Dort erfahrt ihr einiges über unser Sport-, Musik- und Sprachenangebot, erhaltet einen Einblick in die Naturwissenschaften, die Arbeitslehre, unser Ganztagsangebot und vieles mehr.
Auch Antworten auf häufig gestellte Fragen kann man dort finden.
Um dennoch einen persönlichen Austausch zu ermöglichen oder offen gebliebene Fragen zu unserer Schule und ihrem Profil zu beantworten, laden wir herzlich zu einer Online-Information am Samstagvormittag, 4.12.2021 ein.

Falls Sie sich zu der Online-Videokonferenz (per BigBlueButton) anmelden möchten, senden Sie bitte bis Mittwoch, 1.12.2021 eine Mail an folgende Adresse:
heinrich-schuetz-schule@kassel.de.

Sie bekommen dann einen Link zur Konferenzteilnahme mit Hinweisen zur Uhrzeit etc. zugesendet.

Wir freuen uns auf euren / Ihren Besuch!

Für den virtuellen Rundgang durch unsere Schule verwenden Sie bitte folgenden Link.

Termine Nr. 13

Montag, 29.11.2021 bis Freitag, 10.12.2021

Keine Einzelveranstaltungen der Klassen wegen Klassenarbeiten
Dienstag, 07.12.2021
2. Std.
Examen Hr. Dölle
Englisch G10a, R. 106 (Rühl)
Donnerstag, 09.12.2021 bis Freitag, 10.12.2021

Hauptschulprüfungen nach ges. Plan












Aktuelle Information zum Corona-Regularium

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
 
ich möchte Ihnen mit dieser Mail aktuelle Informationen des Kultusministeriums zum Schulbetrieb ab 24.11.2021 mitteilen. Regelanpassungen werden aufgrund der steigenden Coronazahlen vorgenommen:
 
-       Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske gilt wieder ab Donnerstag, 25.11.2021 auch am Sitzplatz.
-       Schülerinnen und Schülern, die weder geimpft noch genesen sind, müssen auch weiterhin für die Teilnahme am Präsenzunterricht dreimal pro Woche einen negativen Testnachweis erbringen. Zum 2. Schulhalbjahr erhalten alle Schulen eine Neuauflage des Testhefts.
-       Aufgrund der neuen Bestimmungen für Veranstaltungen ab 25 Personen (Kinder— auch unter 6 Jahren — werden hierbei ebenso wie geimpfte und genesene Personen mitgezählt) gemäß § 16 CoSchuV gilt ab Donnerstag, 25.11.2021, dass grundsätzlich nur geimpfte und genesene Personen (sog. 2G -Regelung) an Veranstaltungen in Innenräumen teilnehmen dürfen (z.B. Elternabende, Informationsveranstaltungen zum Übergang etc.). Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die älter als 6 Jahre sind, gilt dabei die Verpflichtung, durchgängig eine medizinische Maske zu tragen.
 
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Ines Blumenstein

Impressionen vom Spendenmarathon

„Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft“ so lautet eine Weisheit der Marathonlegende Emil Zatopek. Was wollte er damit sagen? Eigentlich nur, dass wir Menschen zum Laufen geboren sind und dass diese Form der Bewegung in unserer Natur liegt und uns eine Notwendigkeit ist. In der Steinzeit mussten unsere Vorfahren 15 bis 30 Kilometer pro Tag zurücklegen, um Beutetiere zu erjagen oder Nahrung zu sammeln. Heute laufen wir aus anderen Gründen: um gesund zu bleiben, Stress abzubauen oder aus reiner Freude an der Bewegung.
In unserem Fall liefen die Jahrgänge 6 und 7 aus einem ganz anderen Grund, nämlich für einen guten Zweck: Spendenmarathon war das Motto vor den Herbstferien und für jede gelaufene Runde auf dem Schulhof mussten Eltern, Verwandte und Bekannte - wenn sie sich denn zu Sponsoren erklärt hatten - einen Betrag in die Kasse des Spendenmarathons entrichten.
Alle Schülerinnen und Schüler konnten tolle Ergebnisse vorweisen. Besonders hervorzuheben ist, dass kein Teilnehmer früher mit dem Laufen aufgehört hat, sondern alle sich bemühten, möglichst viele Runden zu laufen, um eine hohe Summe zusammenzubekommen. So kamen am Ende beachtliche 3000 € zusammen, die der Förderverein nun für neue spannende Projekte, Zuschüsse für Klassenfahrten u.Ä. für unsere Kinder nutzen kann.
Der krönende Abschluss des Spendenmarathons der Jg. 6 und 7 fand am Freitag, 8.10.2021 in Form der Siegerehrung in der Aula statt.
Die besten Läufer waren mit bis zu 40 gelaufenen Runden:

Jg. 7:

1. Platz Felix Bäcker, G7b und Martin Neumann, G7c
2. –
3. Platz Erich Horn, H7b


Jg. 6:

1. Platz Anwar Moustafa, G6b
2. Platz Fabian Wegner, G6b
3. Platz Ole Senftleben, G6b

Alle Rundensieger erhielten als Dankeschön einen Gutschein für einen Kinobesuch.

Wir sagen allen Läuferinnen und Läufern ein großes „DANKESCHÖN“ für einen tollen, gemeinsamen Nachmittag und für die großartigen Leistungen!


SpendenmarathonIMG_5765SpendenmarathonIMG_5760SpendenmarathonIMG_5756SpendenmarathonIMG_5748SpendenmarathonIMG_5745SpendenmarathonIMG_5741SpendenmarathonIMG_5728SpendenmarathonIMG_5717SpendenmarathonIMG_4180SpendenmarathonIMG_4184SpendenmarathonIMG_4186

Corona-Information

Bildschirmfoto 2021-11-09 um 19.06.56Bildschirmfoto 2021-11-09 um 19.06.42

Hier finden Sie die aktuelle Corona-Information aus Wiesbaden zum Download.

Elternanschreiben des Kultusministers

Bildschirmfoto 2021-11-04 um 18.24.38Bildschirmfoto 2021-11-04 um 18.24.45


Hier finden Sie das Elternanschreiben sowie die aktuellen Hygienepläne zum Download im Paket.

Sieger des Vorlesewettbewerbs 2021

Auch in diesem Jahr stellten sich beim Vorlesewettbewerb die Klassensieger des Jahrgangs 6 in der Aula der kritischen Wertung der Jury, die aus Schülern und Lehrern bestand.
Miriam Steffel aus der G6a wird als Siegerin die Schule beim Stadtentscheid vertreten und auf dem zweiten und dritten Platz folgten ihr Lucija Eckardt (R6a) und - eine Besonderheit in diesem Jahr - die punktgleichen Ernesto Plandero (H6a) und Alea Öner (R6b).
Alle Beteiligten konnte sich über Buchpreise freuen.
Vorlese21_DSF7788Vorlese21_DSF7789Vorlese21_DSF7791Vorlese21_DSF7794Vorlese21_DSF7795Vorlese21_DSF7796Vorlese21_DSF7797Vorlese21_DSF7799Vorlese21_DSF7800Vorlese21_DSF7802Vorlese21_DSF7804Vorlese21_DSF7805Vorlese21_DSF7806Vorlese21_DSF7807Vorlese21_DSF7808Vorlese21_DSF7809Vorlese21_DSF7810Vorlese21_DSF7811Vorlese21_DSF7812Vorlese21_DSF7813Vorlese21_DSF7814Vorlese21_DSF7815Vorlese21_DSF7816Vorlese21_DSF7817Vorlese21_DSF7818Vorlese21_DSF7819Vorlese21_DSF7820Vorlese21_DSF7821Vorlese21_DSF7822Vorlese21_DSF7831Vorlese21_DSF7833Vorlese21_DSF7834Vorlese21_DSF7835Vorlese21_DSF7836

Corona-Information

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

anliegend gebe ich Ihnen den neuen Erlass aus dem Kultusministerium zum Schulbetrieb zur Kenntnis.
Daraus entnehmend möchte ich Sie über die Regelungen zur Maskenpflicht ab nächster Woche an der HSS informieren:

In Schulgebäuden (Gänge, Treppenhäuser, etc.) muss weiterhin eine medizinische Maske getragen werden. Diese Maskenpflicht gilt nicht am Sitzplatz, im Freien oder beim Schulsport. Dort müssen keine Masken getragen werden.
[Dennoch spricht nichts dagegen, dies auch weiterhin freiwillig zu tun.]

Darüber hinaus ist zu beachten: Eine Maske muss getragen werden in den zwei Präventionswochen nach den Herbstferien1, bei einem größeren Ausbruchsgeschehen in der Schule bzw. in den 14 Tagen nach einer bestätigten Infektion in der Klasse oder bei einer entsprechenden Anordnung durch das zuständige Gesundheitsamt.
Für Elternabende gilt die „3-G-Regel“.

Auch nach den Herbstferien wird es erneut (wie nach den Sommerferien) eine verstärkte Testung geben und das Tragen von Masken angeordnet werden. Das Kultusministerium bezeichnet diese Zeit als „Präventionswochen“, da ggf. durch Reisen verstärkt auftretende Coronafälle und –ansteckungen präventiv verhindert werden sollen.


Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ines Blumenstein
(Schulleiterin)

Hier finden Sie das Schreiben des Kultusministeriums zum Download


Einladung zum Elternabend Betriebspraktikum

Liebe Eltern,

wir laden Sie herzlich zum gemeinsamen Elternabend der Jahrgänge H8, H9 und R9 bezüglich Informationen zum Betriebspraktikum ein. In diesem Schuljahr nehmen die Schülerinnen und Schüler der Klassen H8, H9 + R9 am zweiwöchigen Betriebspraktikum vom

H9 25.10. – 05.11.2021
H8 25.04. – 06.05.2022
R9 28.03. – 08.04.2022

teil. Um dieses Praktikum so gewinnbringend wie möglich zu gestalten, ist es wichtig, sich frühzeitig Gedanken über einen Praktikumsplatz zu machen, der zu den Stärken, Interessen, Erfahrungen und sonstigen Voraussetzungen Ihres Kindes passt.

Termin: Dienstag, 21. September 2021
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Ort: Aula (Heinrich-Schütz-Schule)


• Das Praktikum sollte nach beruflichen Interessen des Kindes und nicht nach Kriterien der Bequemlichkeit gewählt werden.
• Es muss in einem anerkannten Ausbildungsberuf stattfinden, welcher mit dem Haupt- bzw. Realschulabschluss erlernbar ist.
• Der Praktikumsbetrieb soll auch Ausbildungsbetrieb sein.
• Nach Möglichkeit sollte das Praktikum in Kassel Stadt oder im Landkreis Kassel in erreichbarer Entfernung zum Wohnort stattfinden.
• Praktika in den Betrieben, in denen auch ein Elternteil arbeitet, sind möglichst zu vermeiden.
• Spätestens bis zum 01.12.2021 soll ein Praktikumsplatz (H8, R9) nachgewiesen werden! Das dafür vorgesehene Formular („Anlage 2“) erhalten Ihre Kinder von ihrer Arbeitslehrelehrkraft oder im Downloadbereich der HSS-Homepage. Abweichungen zu diesen Kriterien sind nur in Ausnahmefällen nach vorheriger Rücksprache zwischen Eltern und der betreuenden Lehrkraft möglich. Eltern sind die wichtigsten Berufsberater ihrer Kinder. Deshalb freuen wir uns auf eine rege Elternbeteiligung. Aufgrund der Pandemie weisen wir auf die Maskenpflicht beim Betreten des Schulgeländes hin. Bitte tragen Sie sich in der Pausenhalle in die Teilnehmerliste ein bzw. registrieren sich über die Luca-App. Einlass ist nur nach der 3G-Regel (Geimpft, genesen, getestet) möglich. Bitte bringen Sie einen Nachweis über die Impfung, Genesung oder Testung mit.
Mit freundlichen Grüßen

Friedrich Schröder
(Leiter Berufs- und Studienorientierung)

Christoph Sommer
(Fachleiter Arbeitslehre)

Hier finden Sie die Einladung zum Download

Hier finden Sie alle erforderlichen Unterlagen für das Praktikum (H9) zum Download



Einschulung der neuen Fünftklässler

Auch in diesem Jahr wurden wieder neue Fünftklässler an der Heinrich-Schütz-Schule begrüßt und auch in diesem Jahr geschah dies wieder unter dem Vorzeichen der Pandemie.


Pfarrer Köster-Norbisrath nahm in dem ökumenischen Gottesdienst vor der Einschulung Bezug auf das Schiff Tante Olga - das Wahrzeichen unserer Schule - und machte deutlich, dass der Schulweg einer Fahrt auf hoher See gleicht: mit Höhen und Tiefen, mit sonnigen Tagen, aber auch mit Tagen auf rauer See. Dieses Bild griff auch Frau Dr. Blumenstein in ihrer Begrüßungsrede auf, in der sie die neuen Mitglieder der Schulgemeinde willkommen hieß und darauf hinwies, dass man nur als Mannschaft bestehen könne.
Dann kam der große Moment und man konnte man die klopfenden Herzen förmlich hören, als die neuen Schüler unserer Schule aufgerufen wurden und sich auf dem Weg zur Bühne der Aula machten, um von ihren neuen Klassenlehrern oder Klassenlehrerinnen in Empfang genommen zu werden. Von dort aus ging es dann zu ersten "Stunde" in den Klassenraum.

Ihr lieben Fünftklässler - Pandemie hin oder her: Wir alle heißen euch als neue Mitglieder der Schulgemeinde herzlich willkommen und freuen uns auf euch!


Hier finden Sie die Bilder der Einschulung in höherer Auflösung.


Einschulung 2021DSC_5590Einschulung 2021DSC_5591Einschulung 2021DSC_5593Einschulung 2021DSC_5613Einschulung 2021DSC_5618Einschulung 2021DSC_5620Einschulung 2021DSC_5595Einschulung 2021DSC_5600Einschulung 2021DSC_5605Einschulung 2021DSC_5622Einschulung 2021DSC_5636Einschulung 2021DSC_5644