Termine Nr. 33

Montag, 23.05.2022

G7a Exkursion (Dr. Nottbohm)
Dienstag, 24.05.2022

Jg. 5 + 6, G7 Bundesjugendspiele (Stockwiesen)
R7, H7, Jg. 8 – 9 Wander- / Projekttag
Mittwoch, 25.05.2022

Jg. 5 + 6, G7 Wander- /Projekttag
R7, H7, Jg. 8 – 9 Bundesjugendspiele (Stockwiesen)
Mittwoch, 25.05.2022

R10a Probeprüfung Mathe (Eiden)
Donnerstag, 26.05.2022

Christi Himmelfahrt
Freitag, 27.05.2022

Beweglicher Ferientag



Jahreshauptversammlung des Mensavereins

Der Mensaverein der HSS lädt am 02.06.2022 um 18.00 Uhr in die Mensa zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

Termine Nr. 31

Montag, 16.05.2022 – Freitag, 20.05.2022

G5a Klassenfahrt (Starke, Dölle)
G5b Klassenfahrt (Meer, Bock)
R8c Klassenfahrt (Wünscher, Meier)
Montag, 16.05.2022

G8b Sozialtraining (Müller)
Donnerstag, 19.05.2022
3. – 6. Std.
H9a Probeklausur (Stederoth)
Donnerstag, 19.05.2022

R7c Elternabend (Sommer)
Freitag, 20.05.2022

AK hess. Gesamtschuldirektoren, Aula
Freitag, 20.05.2022
2. – 5. Std.
R10c Probeklausur (Vontra)

Termine Nr. 30

Montag, 09.05.2022 bis Freitag, 13.05.2022

R10a Klassenfahrt Hamburg (Kneist, Basile)
Dienstag, 10.05.2022
19:30 Uhr
G5b Elternabend (Meer) R. U04
Mittwoch, 11.05.2022
15:00 Uhr
Gesamtkonferenz, Aula



Minimal Music in der Aula der HSS

Am Samstag, dem 30. April fand in unserer Aula ein besonderes Konzert statt.
Und zwar präsentierte die Klasse G7b der HSS zusammen mit der Klasse G8a der Carl-Schomburg-Schule die Ergebnisse ihrer Workshops zum Thema „Minimal Music“, die sie mit dem Komponisten Ulli Götte und der Konzertpädagogin Constanze Betzel durchgeführt hatten.

Minimal Music ist eine besondere musikalische Form, die pädagogisch äußerst fruchtbar eingesetzt und vermittelt werden kann. Musik mit minimalen Mitteln zu spielen bedeutet, dass Musik von einer völlig neuen Seite her betrachten wird. Hier kommt es sehr darauf an, gut aufeinander zu hören und spontan aufeinander zu reagieren. Minimal Music lebt – und das drückt der Name bereits aus – von der Einfachheit, von Wiederholungen, vom Verschieben und variieren einzelner musikalischer Motive (Pattern) und ist im Grunde von jedem spielbar.

Alle Spielerinnen und Spieler sind gleichberechtigt am Prozess beteiligt und die Möglichkeiten des Zusammenspielens und Ausprobierens sind nahezu grenzenlos. Und vor allem - das berichteten Marlene Krüger und Fritz Lingelbach (beide aus der G7b) - macht es großen Spaß. Und dieser Spaß übertrug sich auch auf die zahlreichen Besucherinnen und Besucher, die sich am Samstagmorgen auf den Weg in die Aula der HSS gemacht hatten.

Programm:
– CSS „Ratatouille“
– HSS Ulli Götte: „Rhythmisches Spiel“
– Eigenkompositionen: „Kotzeimer“ / „Der Würfel“ / „Mini-Blues“ / „Hurricane“
– Terry Riley / Ulli Götte: „In D“
– CSS „Amazonas“
– HSS / CSS‚ Live-Workshop‘

Mitwirkende Schüler und Schülerinnen:
Heinrich-Schütz-Schule – Klasse 7Gb:
Felix Bäcker, Ronja Beckmann, Pia Emilia Bierbüsse, Luise Büssemaker, Thies Buhl, Marie Eckle, Lia Feiler, Lucia Gerhardt Molina, Alexandria Grigorjew, Marie Jörn, Ylva Clara Krollpfeiffer, Marlene Krüger, Friedrich Lingelbach, Georg Lingelbach, Christoph Lösch, Niklas Ohlinger, Lea Schalles, Liena Schlächter, Zein Sheikh Awad, Linus Stockhardt, Merit Stönner, Ruben Strömer, Maya Thies, Lina Trenkner, Elena Vogt, Anna Wähner, Vada Wolfram
Carl-Schomburg-Schule – Klasse 8:

Safiya Abdirahman Barud, Hussein Abdullahi Sabrie, Ahmed Al Muhammad al Fandi, Tim Al Sakka, Deniel Baazov, Anna Baechle, Belgin Ertürk, Valerie Haag, Shabir Hosseini, Milham Hussein, Tugba Kaban, Nikita Kleim, Flora Latifi, Mila Mijic, Evelina Moral Pineda, Rasa Nadery, Berdan Özdal, Leandro Pomares Garcia, Jin-Jonas Quade, Mehbuba Rahman, Fjolla Suljovski, Helen Yonas

Ein von Dr. Ulli Götte angeleiteter spontaner Live-Workshop, bei dem alle Musikerinnen und Musiker zusammen auf der Bühne agierten, beschloss dieses tolle Konzert.
Nicht zuletzt von den internationalen Gästen aus Serbien und Italien, die zur Vorbereitung des bevorstehenden europäischen Minimal Music Festivals an diesem Wochenende in Kassel zu Besuch waren, gab es am Ende lang anhaltenden und begeisterten Applaus.

IMG_3937IMG_3943IMG_3926IMG_3893IMG_3908

Aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit meinem heutigen Schreiben möchte ich Ihnen weitere Lockerungen für den Schul- und Unterrichtsbetrieb ab Montag, den 2. Mai 2022, vorstellen. Damit schaffen wir die Voraussetzungen, damit alle Schülerinnen und Schüler nach zwei Jahren der Pandemie wieder einen möglichst normalen Schulalltag erleben können.

Wegfall der Testpflicht

Nachdem schon in der letzten Woche vor den Osterferien die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske auch am Sitzplatz aufgehoben wurde, wird nun auf Basis der von der hessischen Landesregierung beschlossenen Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung ab Montag, den 2. Mai 2022, auch die Pflicht zur Vorlage eines negativen Testnachweises zur Teilnahme am Präsenzunterricht für nicht vollständig geimpfte und nicht genesene Personen entfallen. Der Wegfall der Testpflicht gilt auch im Falle einer bestätigten Infektion in einer Klasse oder Lerngruppe. Mit dem Wegfall der Pflicht zum Nachweis einer Negativtestung entfällt auch das Testheft.

Kostenfreie Tests zur freiwilligen Testung zuhause

Um Schülerinnen und Schülern auch nach Wegfall der Testpflicht eine Testmöglichkeit anzubieten, stellt das Land Hessen allen Schülerinnen und Schülern bis zu den Sommerferien 2022 weiterhin Antigen-Selbsttests zur Verfügung, mit denen sie sich im häuslichen Umfeld und damit außerhalb der Schulzeit testen können. Die Schulen geben den Schülerinnen und Schülern dazu Antigen-Selbsttests in 5er-Verpackungen aus, die mit nach Hause genommen werden. Die Tests sollen zu Hause unter Beachtung der Packungsbeilage gelagert und durchgeführt werden; bei minderjährigen Schülerinnen und Schülern sollen Erwachsene die Testung beaufsichtigen oder unterstützen. Davon abweichend kann an Schulen mit den Förderschwerpunkten „geistige Entwicklung" und „körperlich- motorische Entwicklung" auch ein freiwilliges Testangebot in der Schule unterbreitet wer- den. An diesen Schulen kann auch das bewährte Patenmodell fortgeführt werden. Die Inanspruchnahme dieser Angebote ist selbstverständlich freiwillig. Schülerinnen und Schüler dürfen davon Gebrauch machen, müssen dies aber nicht. Sollten Sie wünschen, dass Ihrem Kind oder Ihnen als volljähriger Schülerin oder volljährigem Schüler keine Tests ausgehändigt werden, teilen Sie dies bitte der Schule mit, die dann entsprechend auf eine Testausgabe verzichtet. Nähere Informationen zur Testausgabe erhalten Sie von Ihrer Schule.

Abmeldung vom Präsenzunterricht nur mit ärztlichem Attest möglich

Ab Montag, den 2. Mai 2022, entfällt die Möglichkeit, dass Eltern ihre Kinder bzw. dass volljährige Schülerinnen und Schüler sich voraussetzungslos vom Präsenzunterricht ab- melden können. Schülerinnen und Schüler können von der Teilnahme am Präsenzunterricht ausnahmsweise dann mittels ärztlichem Attest befreit werden, wenn sie selbst oder Angehörige ihres Haushalts im Fall einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus aufgrund einer ärztlich bestätigten Vorerkrankung oder Immunschwäche dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt wären. Sport-, Musikunterricht und Ganztag ohne Einschränkungen möglich Der Unterricht in den Fächern Sport und Musik kann ab Montag, den 2. Mai 2022, wieder ohne Einschränkungen stattfinden. Der Mindestabstand wird aufgehoben und der Unterricht im regulären Klassen- oder Kursverband, einschließlich lerngruppenübergreifender AG-Angebote, ist wieder möglich. Gleiches gilt für den regulären Ganztagsbetrieb. Sonderregelungen für den Pausenbetrieb sind nicht mehr erforderlich. Ich freue mich, dass wir diese wichtigen Schritte hin zu mehr Normalität gemeinsam mit unseren Schulgemeinden umsetzen können.

Grundlegende Hygienemaßnahmen

Nach wie vor sind die grundlegenden Hygieneregeln wie regelmäßiges Lüften, regelmäßiges Händewaschen und die Husten- und Niesetikette einzuhalten. Das freiwillige Tra- gen einer medizinischen Maske im Unterricht ist möglich. Entsprechende Regelungen finden sich im Hygieneplan 10.0, der ebenfalls am Montag, dem 2. Mai 2022, in Kraft tritt.

Verkürzung der Absonderungspflicht

Mit Wirkung zum 29. April 2022 wird die Zeit der Absonderung für mit dem SARS-CoV- 2-Virus infizierte Personen von bisher zehn auf nun fünf Tage verkürzt. Falls Krankheitssymptome für COVID-19 aufgetreten sind, soll die Isolation eigenverantwortlich fortgesetzt werden, bis mindestens 48 Stunden lang keine Krankheitssymptome für COVID-19 mehr bestehen. Deshalb sind Schülerinnen oder Schüler, die die Isolation eigenverantwortlich fortsetzen, in den ersten 48 Stunden nach dem Abklingen der Krankheitssymptome von der Pflicht zur Unterrichtsteilnahme befreit. Wenn die Schule einen Distanzunterricht organisiert, haben diese Schülerinnen und Schüler in diesen 48 Stunden daran teilzunehmen. Das Ihnen zur Verfügung gestellte Ablaufschema zu den Quarantänere- gelungen wird an die Änderungen angepasst und auf unserer Internetseite eingestellt werden. Kinder und Jugendliche haben während der Pandemie gemeinsam mit ihren Familien eine besondere Last getragen. Für den Rest des Schuljahres wünsche ich Ihnen und uns allen größtmögliche Normalität, wie wir sie in den zurückliegenden zwei Jahren mehr als ersehnt haben.

Mit freundlichen Grüßen Prof. Dr. R. Alexander Lorz

Termine Nr. 29

Montag, 25.04.2022 bis Freitag, 06.05.2022

H8 Praktikum
Dienstag, 26.04.2022 bis Freitag, 06.05.2022

R8 Minipraktikum
Montag, 02.05.2022 bis Freitag, 06.05.2022

G5c Klassenfahrt (Enderlein, Rühl) Edersee
R5a Klassenfahrt (Robson, Eiden, Sommer)



Termine Nr. 28

Montag, 25.04.2022

Unterrichtsbeginn nach den Osterferien nach Plan
Montag, 25.04.2022 bis Freitag, 06.05.2022

G6a, G6b Klassenfahrt Edersee (Nähler, Gundlach, Hoeppe, Lipphardt)
Montag, 25.04.2022 bis Freitag, 06.05.2022

H8 Praktikum
Montag, 25.04.2022

R8 Projekttag
Dienstag, 26.04.2022 bis Freitag, 06.05.2022

R8 Minipraktikum
Dienstag, 26.04.2022

Abgabe der Mahnungen beim Klassenlehrer
Mittwoch, 27.04.2022

Abgabe der Mahnbriefe im Sekretariat + Info über mögliche Nichtversetzung an SL
Mittwoch, 27.04.2022
14:30 Uhr
Fachkonferenz Geschichte, LZ
Mittwoch, 27.04.2022
14:00 Uhr
Fortbildung Fachbereich Französisch Cornelsen Verlag
Donnerstag, 28.04.2022

Girls`/ Boys`-Day
Samstag, 30.04.2022
10.00 Uhr
G7b Aufführung Minimal Music

Termine Nr. 27

Montag, 28.03.2022 bis Freitag, 08.04.2022

G9 + R9 Betriebspraktikum
Montag, 04.04.2022

G8b Wandertag (Müller)
Dienstag, 05.04.2022
12:00 Uhr
H9 / G10 / R10 Abschlussgottesdienst Cross Jugendkulturkirche
Dienstag, 05.04.2022
19:30 Uhr
Schulelternbeiratssitzung, Mensa
Dienstag, 05.04.2022
19:30 Uhr
R5b Elternabend (Buchauer), R. 103
Mittwoch, 06.04.2022

R5b + R8a Wandertag ( Buchauer, Hausmann)
Donnerstag, 07.04.2022
19:30 Uhr
Aufführung „Schöne Müllerin“, Aula
Donnerstag, 07.04.2022
19:30 Uhr
G5a Elternabend (Starke), R. E21
Freitag, 08.04.2022

Ende Frist freiwilliger Rücktritt
Freitag, 08.04.2022

Abgabe der Kurslisten bei T. Rühl bzw. Rückmeldung über das Schulportal
Freitag, 08.04.2022
10:35 Uhr
Ende des Unterrichts nach der 3. Std.


Osterferien bis 24.04.2022

Aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie angekündigt, erhalten Sie nach den jüngsten Änderungen des Bundesinfektionsschutzgesetzes und der heute von der Landesregierung beschlossenen neuen Coronavirus-Basisschutzverordnung Informationen zu den Änderungen im Schulbereich. Wir wollen den Schulbetrieb weiterhin sicher gestalten. Bis zu den Osterferien stehen – ab- gesehen von der Änderung beim Maskentragen – keine größeren Veränderungen im Schul- und Unterrichtsbetrieb an. Mir ist es jetzt wichtig, für die bestmögliche Planbarkeit zu sorgen.

Wie sieht daher unser Fahrplan für die nächsten Wochen aus?
Ab Montag, den 4. April 2022, gilt Folgendes:

-  Keine Maskenpflicht mehr in den Schulen, also auch nicht mehr auf den Fluren und Gängen. Das freiwillige Aufsetzen einer Maske bleibt selbstverständlich möglich. Darüber entscheidet jede und jeder Einzelne für sich selbst. Nach einem Infektionsfall in der Klasse oder einer Lerngruppe empfehlen wir das Maskentragen insbesondere im Unterrichtsraum.


-  Der Testrhythmus von drei verpflichtenden Testungen pro Woche für nicht geimpfte und nicht genesene Schülerinnen und Schüler sowie nicht geimpfte und nicht genesene Lehrkräfte bleibt zunächst bestehen. Die bisherigen Ausnahmen von der Testpflicht gelten fort. Geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler sowie geimpfte und genesene Lehrkräfte können sich freiwillig testen.

-  Bei einem Infektionsfall in der Klasse oder einer Lerngruppe werden in der betreffenden Woche tägliche Tests empfohlen.
-  Bis zum Freitag, den 29. April 2022, werden die in der Schule erfolgten Testungen weiter in das Testheft eingetragen.


Weiterhin gilt:


-  Bis zum Freitag, den 29. April 2022, ist es möglich, Schülerinnen oder Schüler von der Teilnahme am Präsenzunterricht abzumelden. Dies ist für einzelne Tage oder einzelne schulische Veranstaltungen nicht zulässig. An den Schulen für Kranke entscheidet die Schulleiterin oder der Schulleiter nach Anhörung der Eltern und in Absprache mit dem Klinikpersonal über die Beschulung.


-  Wer nicht am Präsenzbetrieb teilnehmen darf, muss das Schulgelände verlassen. Wird ein Distanzunterricht für die Klasse oder Lerngruppe angeboten, der sie oder er angehört, muss sie oder er daran teilnehmen. Das gilt auch für abgemeldete Schülerinnen und Schüler.

Ab Montag, den 2. Mai 2022, ist Folgendes geplant:


Die Testpflicht wird auch in den Schulen aufgehoben. Wir werden allen Schülerinnen und Schülern sowie unserem Personal wöchentlich zwei Tests für die freiwillige Testung zu Hause zur Verfügung stellen. Diese Tests erhalten sie in den Schulen. Es entfällt die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler vom Präsenzunterricht abzumelden. Bislang abgemeldete Schülerinnen und Schüler nehmen wieder am Präsenzunterricht teil. Davon ausgenommen werden können auf Antrag Schülerinnen und Schüler, die selbst oder bei denen Angehörige ihres Haushalts im Fall einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus aufgrund einer ärztlich bestätigten Vorerkrankung oder Immunschwäche dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt wären.


Für Anfang Mai 2022 ist außerdem geplant, einen neuen Hygieneplan 10.0 in Kraft zu setzen. Sonderregelungen für den Pausen- oder Ganztagsbetrieb sollen nach jetzigem Planungsstand wegfallen. Ich bin zuversichtlich, dass dann wieder schulübergreifende Sport-Wettbewerbe ohne Einschränkungen stattfinden können und für die Fächer Sport und Musik die Beschränkungen weitestgehend aufgehoben werden – hierauf mussten Schülerinnen und Schüler lange warten.

Am Ende noch ein Hinweis für die Osterferien: Während der Weihnachtsferien war es aufgrund einer bundesgesetzlichen Regelung erforderlich, dass Schülerinnen und Schüler bei Nutzung des ÖPNV einen tagesaktuellen Test vorlegen mussten, wenn sie nicht vollständig geimpft oder genesen waren. Dieses Erfordernis ist nun ebenfalls mit den Änderungen im Bundesinfektionsschutzgesetz entfallen.

Alle Arbeit des Hessischen Kultusministeriums, der Staatlichen Schulämter, der Hessischen Lehrkräfteakademie und der Schulen ist auch in diesen herausfordernden Zeiten darauf ausgerichtet, Schule und Unterricht für unsere Schülerinnen und Schüler best- möglich zu gestalten. Die pandemische Lage bleibt natürlich weiterhin nicht planbar. Es gehört daher zur Ehrlichkeit dazu, wenn ich Ihnen sage, dass die beschriebenen Planungen für den Zeitraum ab Montag, den 2. Mai 2022, noch mit Unsicherheiten verbunden sind.

Mit meinen Ausführungen verbinde ich die Hoffnung, dass mein Schreiben dennoch dazu beiträgt, Ihnen eine größere Planungssicherheit zu geben. Umfassende Informationen erhalten Sie auf unserer Internetseite. Dort können Sie sich ebenfalls für den regelmäßigen Eltern-Newsletter anmelden https://kultusministerium.hessen.de/newsletter.

Mit freundlichen Grüßen Ihr
Prof. Dr. R. Alexander Lorz